Literaturhinweise - Eine Auswahl!

Bibliografie

Hier finden Sie Literaturhinweise auf Literatur aus aller Welt (Bücher, Zeitschriften, Artikel Internet), in denen sich hauptsächlich oder auch nur in Textstellen auf das Thema: "Mokélé Mbembé" oder auf andere afrikanische Kryptide bezogen wird.

Diese Aufstellung ist unvollständig und nicht in einer bestimmten Reihenfolge (Alphabetisch, zeitlich o.ä.) aufgenommen!

Weitere Einträge erfolgen in unregelmäßigen Abständen!

  • Lucien Blancou, "Notizen über die Mammifères de l'Equateur Africain Français: Un rhinocéros de fôret?" Mammalia 18 (Dezember 1954): 358-363;
  • Georges-Prozess, Dix und Chasse au Gabon (Paris: Crépin-Leblond, 1955);
  • Herman A. Regusters, "Mokele-Mbembe: Eine Untersuchung von Gerüchten über ein seltsames Tier in der Republik Kongo, 1981", Munger Africana Library Notes, No. 64 (1981): 1-27;
  • Roy P. Mackal, Ein lebender Dinosaurier? Auf der Suche nach Mokele-Mbembe (Leiden, Niederlande: E. J. Brill, 1987), S. 44, 235-249, 316-321.
  • Carl Hagenbeck, Beasts and Men (London: Longmans, Green, 1909), S. 96-97;
  • Hans Schomburgk, Wild und Wilde im Herzen Afrikas (Berlin: E. Fleischel, 1910), S. 219-220;
  • "Eine Geschichte aus Afrika: Semper Aliquid Novi", Times (London), 17. November 1919;
  • "Dragon of the Prime: Kongo-Monster gesichtet", Times (London), 12. Dezember 1919;
  • C. G. James, "Congo Swamp Mystery", Daily Mail (London), 26. Dezember 1919, p. 2; Wentworth D. Gray, "The Brontosaurus", Times (London), 23. Februar 1920;
  • Victor Forbin, "Les patientes recherches des savants, leurs travaux laborieux ont permis de reconstuer les squelettes des animaux de l'époque Tertiare", Sciences et Voyages, 27. Mai 1920, S. 206-208;
  • John G. Millais, Weit weg am Nil (London: Longmans, Green, 1924), S. 61-67;
  • "Mystery Animal of African Swamps?" Kap Argus (Kapstadt), 5. Juli 1932, p. 16;
  • "Meet the Mystery Monster", Kap Argus (Kapstadt), 7. Juli 1932, p. 13;
  • "Chepekwe existiert: Eingeborene Geschichten von Mystery Monster", Cape Argus (Kapstadt), 9. Juli 1932, p. 16;
  • Joseph E. Hughes, 18 Jahre am Bangweulu-See (London: The Field, 1933), S. 146-148;
  • Hans Schomburgk, Meine Freunde im Busch (Berlin: Freiheitsverlag, 1936), S. 35, 313, 374-375;
  • William Hichens, "African Mystery Beasts", Discovery 18 (1937): 369-373;
  • F. B. Macrae, "More African Mysteries", National Review 111 (1938): 791-796;
  • Frank W. Lane, Naturparade (London: Jarrolds, 1955), p. 265; Bernard Heuvelmans, Auf der Spur unbekannter Tiere (New York: Hill und Wang, 1958), S. 434-441, 450-455, 475-478; Bernard Heuvelmans, Les derniers Dragons d'Afrique (Paris: Plon, 1978), S. 115-134, 191-202, 207-213, 218-221, 231-233, 303-305, 383-386;
  • Dwight Smith und Gary S. Mangiacopra, "Carl Hagenbeck und die Rhodesian Dinosaurs", Strange Magazine, No. 6 (1990): 50-52;
  • Ulrich Magin, "Lebende Dinosaurier in Afrika: frühe deutsche Berichte", Strange Magazine, Nr. 6 (1990): 11;
  • Karl Shuker, Auf der Suche nach prähistorischen Überlebenden (London: Blandford, 1995), S. 18-20, 28-30
  • Ingo Krumbiegel; Von neuen und unentdeckten Tierarten; Kosmos - Gesellschaft der Naturfreunde; Franck´sche Buchhandlung Stuttgart 1950
  • Willy Ley; Drachen, Riesen, Rätseltiere, Enträtselte Mythen, Rätselhafte Wirklichkeit; Kosmos - Gesellschaft der Naturfreunde; Franck´sche Buchhandlung Stuttgart 1956, 2. Aufl.
  • Wilhelm Bölsche, Drachen: Sage und Naturwissenschaft (Stuttgart, Germany: Franckh'sche Verlagshandlung, 1929), pp. 49-54;
  • Leo von Boxberger, "Ein unentdecktes Grosstierart in Innerafrika," Die Umschau, 42 Jahr, Heft 49 (1938): 1133;
  • Ivan T. Sanderson, "There Could Be Dinosaurs," Saturday Evening Post 220 (January 3, 1948): 17, 53-56; Bernard Heuvelmans, On the Track of Unknown Animals (New York: Hill and Wang, 1958), pp. 461-467, 475-478;
  • Bernard Heuvelmans, Les derniers dragons d'Afrique (Paris: Plon, 1978), pp. 248-261, 269-270, 299-301; Herman A. Regusters, "Mokele-Mbembe: An Investigation into Rumors Concerning a Strange Animal in the Republic of the Congo, 1981," Munger Africana Library Notes, no. 64 (1981): 1-27;
  • Charles W. Weber, James W. Berry, and J. Richard Greenwell, "Mokele-Mbembe: Proximate Analysis of Its Supposed Food Source," Cryptozoology 1 (1982): 49-53;
  • Roy P. Mackal, J. Richard Greenwell, and M. Justin Wilkinson, "The Search for Evidence of Mokele-Mbembe in the People's Republic of the Congo," Cryptozoology 1 (1982): 62-72;
  • Marcellin Agnagna, "Results of the First Congolese Mokele-Mbembe Expedition," Cryptozoology 2 (1983): 103-112;
  • Herman A. Regusters and Kia L. Vandusen, "An Interim Report on the Search for Mokele Mbembe," Pursuit, no. 72 (1985): 174-180; "MokeleMbembe: New Searches, New Claims," ISC Newsletter 5, no. 3 (Autumn 1986): 1-7;
  • Roy P. Mackal, A Living Dinosaur? In Search of MokeleMbembe (Leiden, the Netherlands: E. J. Brill,1987);
  • Rory Nugent, Drums along the Congo (Boston: Houghton Mifflin, 1993);
  • Redmond O'Hanlon, Congo Journey (London: Hamish Hamilton, 1996); Mike Dash, "Dinosaur Caught on Film?" Fortean Times, no. 86 (May 1996): 32-35;
  • Adam Davies, "I Thought I Saw a Sauropod," Fortean Times, no. 145 (May 2001): 30-32;
  • Karl Shuker, "Mokele-Mbembe Goes West!" Fortean Times, no. 146 (June 2001): 20;
  • David Woetzel, Behemoth or Bust: An Expedition into Cameroon Investigating Reports of a Sauropod Dinosaur, August 2001, at https://www.genesispark.org/genpark/ expedition/report.htm;
  • William Gibbons, "Cameroon Field Investigation Report," unpublished report, 2001.


Dinosaurier Kontroverse - War alles ganz anders?

1. Gibt es flexibles Weichgewebe in Dino-Fossilien? Muss die Geschichte umgeschrieben werden? Quelle: Zeitschrift MYSTERIES, 3/2016, S. 13 -19, Autor, Luc Bürgin

2. Überlebende aus der Urzeit? Eine Reihe von Augenzeugen behauptet, geflügelte Kreaturen gesehen zu haben, die einer urzeitlichen Flugechse, dem Pterodaktylus, verblüffend ähnlich sahen. Dieses Tier gilt allerdings seit 60 Millionen Jahren als ausgestorben. Quelle: Phänomene X/ 113, 1994

3. Auch im Tanganjikasee soll eine "Nessie" leben! Artikel von O.Strack, St.-Rt. AD Erbstetten, Kreis Ehingen (Don.), Quelle: "Das Tier", September 1963, S. 24

4. Englische Forscher suchen die letzten Dinos im Kongo, Artikel über die Kryptozoologen Adam Davies und John McDonald, Quelle: BZ / Berlin, 14. Dezember 1999

5. Mokélé Mbembé -  Realität oder Fiktion? , Quelle: Zeitschrift PTERODACTYLUS, Nr. 8 / III-2001

6. Der Kongo-Dinosaurier, Autor: Markus C. Schulte von Drach -Gibt es heute noch Dinosaurier? Hartnäckig halten sich Gerüchte über ein Urtier, das im undurchdringlichen Dschungel des Kongo leben soll.

Quelle: https://www.sueddeutsche. de/wissen/serie-mythen-von-monstern-teil-der-kongo-dinosaurier

7. PM - Magazin Ausgabe 6 / 1988, Kryptozoologen auf der Suche: Haben Urzeit-Wesen überlebt?

Auf sieben Seiten allgemeine Zusammenfassungen zum Thema: Kryptozoologie. Onza, Quastenflosser, Yeti, Berggorilla, Zwergflusspferd, Nessie, Mokélé Mbembé


Expeditionen - Hauptmann Freiherr von Stein zu Lausnitz - Likuala-Kongo Expedition 1913/14

Aus dem Buch: "Drachen", von W. Bölsche

Videos zum Thema: Mokélé Mbembé


Themenvideo von KRONE SK

Dieses Video wurde zusammengestellt von KONE SK., Vielen Dank für die Erlaubnis, das Video hier verlinken zu dürfen!

https://www.youtube.com/watch?v=XGTPPnSq3Ac&list=PLfh6U0zFnux9yNYTYI7wqt9iVOunzMYpS



Literaturübersicht - Auswahl von Titelbildern